Fotolia-Lizenzfoto #

Velden bekommt ein Parkhaus

von Redaktion

Bauarbeiten in der Jahnstraße haben begonnen, Foto: VIB-ZTG
Bauarbeiten Parkdeck Velden, Foto: VIB-ZTG

Velden. Die Vorarbeiten für das Veldener Parkhaus in der Ortsmitte haben begonnen. Auf dem Parkplatz in der Jahnstraße wurden die Bäume gefällt.

Wie seit langem in den Kommunalgremien beraten und beschlossen, wird im Veldener Ortszentrum ein Parkhaus entstehen. Nach einem langwierigen Genehmigungsverfahren wurde nunmehr die Baugenehmigung erteilt. Die Ausschreibung erfolgte in den vergangenen Wochen. Die Firma Hübl aus Velden bekam als günstigster Bieter den Zuschlag.

Die Mitarbeiter des Bauhofes begannen am Dienstag mit der Bauvorbereitung und fällten die Bäume auf dem Grundstück und beseitigten eine Hecke. Auch der Brunnen hinter dem von der Gemeinde erworbenen Gebäude der VR-Bank wurde entfernt, um bei den Bauarbeiten nicht beschädigt zu werden.

Der Parkplatz in der Jahnstraße ist ab sofort gesperrt, da dort das Pflaster entfernt wird. Mitte November beginnen die Bauarbeiten für das Parkhaus mit dem Bohren von Fundamentpfählen. Je nach Wetter soll über den Winter durchgearbeitet werden, damit das Parkhaus im Sommer nächsten Jahres fertiggestellt werden kann. Es soll mit einer Kapazität von 83 Parkplätzen den Marktplatz entlasten und für Einkäufer die Möglichkeit bieten, ihr Auto zentrumsnah abzustellen.

Für die Dauer der Bauarbeiten sind vorrangig für Kunden der Bank, der Arztpraxis und der Massagepraxis große Teile des „Raiffeisenbankparkplatzes“ weiterhin zugänglich. Während der Bauzeit des Parkdecks in der Jahnstraße steht zudem als Ausweichmöglichkeit der Parkplatz vor dem früheren Verbrauchermarkt im Eschenweg zur Verfügung.

Quelle: Pressebericht in der Vilsbiburger Zeitung – Lokalteil Velden am 09. November 2017

Zurück