Fotolia-Lizenzfoto #

Finanzminister Albert Füracker übergibt Förderbescheide

von Redaktion

Der Freistaat Bayern hat an 81 Schulen in Niederbayern insgesamt 2,26 Millionen Euro von der bayerischen Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN-Infrastruktur für öffentliche Schulen und Plankrankenhäuser (GWLANR). übergeben.

Darunter waren auch Zuwendungen für die Grundschule Velden mit 30.270 Euro, die Mittelschule Velden mit 30.270 Euro und die Grundschule Pauluszell mit 21.696 Euro. Der Freistaat unterstützt seine Kommunen weiterhin kräftig, damit sie ihre zentralen Einrichtungen direkt mit Glasfaser erschließen und die WLAN-Infrastruktur ausbauen können. „Neue digitale Anwendungsmöglichkeiten in Bildung und Medizin setzen eine gigabitfähige digitale Infrastruktur vor Ort voraus“, betonte Minister Füracker. „Mit diesen Infrastrukturen ebnen wir den Weg für neue digitale Anwendungsmöglichkeiten in Bildung und Medizin und sorgen für eine zeitgemäße, komfortable Umgebung für Schüler und Patienten.“

Bürgermeisterin Maria Neudecker nahm bei einem Termin in München die Förderbescheide für die Schulverbände Velden und Pauluszell in Empfang

Zurück